Zusatzversicherung Zahn / Zahnbehandlung

  • Zahnzusatzversicherung
    Ansprechpartner
    Lena Berkowski-Albers
    Privatversicherung – Krankenversicherung –
    Zusatzversicherung Zahn/Zahnbehandlung

    FÜR WEN IST DIE VERSICHERUNG? Für jeden, der Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse ist und auf eine optimale Versorgung Wert legt.

    Gerne beraten wir Sie: 02541 847774
    Tel: 02541 847774
    Lena Berkowski-Albers:
    Sie benötigen
    die passende
    Versicherung?

Zahnzusatzversicherung

Gibt es etwas Bezaubernderes als ein strahlendes Lächeln?

Gesunde und schöne Zähne wünschen sich die meisten Menschen. Denn schöne Zähne sorgen für Selbstbewusstsein und Sicherheit im persönlichen Umgang mit unseren Mitmenschen.

Der Abschluss einer Krankenzusatzversicherung für den zahnärztlichen Bereich bei einem privaten Versicherungsunternehmen bietet viele Vorteile. Gerade wenn Sie weiter in einer gesetzlichen Kasse bleidben möchten bzw. müssen. Somit können auch gesetzlich Versicherte ihre Leistungsansprüche auf das Nivau von „Privatpatienten“ anheben. Durch die individuelle Tarifwahl kann die Zusatzversicherung optimal an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden.

Was leistet die
Gesetzliche Krankenversicherung?

Die Gesetzliche Krankenversicherung zahlt meistens keine oder nur verminderte Leistungen für Zahnersatz, Implantate und Inlays. Das liegt daran, dass eine Gesetzliche Krankenversicherung nach den sog. befundbezogenen Festzuschüssen abrechnet, und nicht nach der gewählten Behandlung. Die Höhe der Erstattung orientiert sich dabei an den durchschnittlichen Kosten der sog. Regelversorgung. Davon werden dann rund 50% erstattet. Durch den Nachweis regelmäßiger Kontrolluntersuchungen kann der Erstattungsbetrag einer Gesetzlichen Krankenversicherung auf bis zu 80% erhöht werden.

Zudem gibt es auch Bereiche, in denen die Gesetzliche Krankenversicherung entweder gar keine oder nur gekürzte Leistungen gewährt. Dies gilt nicht erst bei kostenintensiven Behandlungen, wie Implantaten oder anderweitigem Zahnersatz, sondern beginnt bereits bei der einfachen Zahnbehandlung.

Beispiel In- und Onlays

Bei einem Inlay (Einlagefüllungen) handelt es sich um ein von einem Zahntechniker angefertigtes Teilstück vom Zahn. Das Inlay ersetzt Teile der Kaufläche, jedoch nicht den Zahnhöcker. Sobald auch Zahnhöcker wiederhergestellt werden, benötigt man Onlays. Beide werden in unterschiedlichen Materialien angeboten, z.B. Gold oder auc Keramik.

Eine Gesetzliche Krankenkasse leistet nicht für Inlays oder Onlays.

Beispiel Wurzel- und Parodontosebehandlungen

Soll ein angegriffener Zahn erhalten bleiben, nutzt der Zahnarzt die Möglichkeit einer Wurzelbehandlung. Dabei wird zunächst der Wurzelkanal gereinigt und erweitert. Anschließend wird der Wurzelkanal gefllt und abgedichtet. Dadurch wir die Zahnwurzel wiederhergestellt. Nun gibt es viele Fälle, in denen die Gesetzlichen Krankenkassen keine oder nur verringerte Leistung erstatten und der Zahnarzt eine Privatrechnung stellt (z.B. wenn die Wurzelspitze nicht mehr behandelbar ist).

Eine Parodontitis wird durch Bakterien verursacht. Folgen können u.a. Knochenabbau und auch Zahnfleischverlust sein, was neben Karies zu den häufigsten Gründen für die Notwendigkeit eines Zahnersatzes zählt. Darüber hinaus sind Bakterien auch oftmals die Ursache für Mundgeruch und Zahnfleischbluten. Da die Parodontosebehandlung häufig mit einer professionellen Zahnreinigung einhergeht, kann es auch hier zu reduzierten Erstattungen und somit zu einem Eigenanteil führen.
Um die Lücke zwischen den Kosten für die vom Zahnarzt empfohlene und auch durchgeführte Behandlung und der Erstatung der Gesetzlichen Krankenversicherung zu reduzieren, ist eine private Zahnzusatzabsicherung die geeignetste Möglichkeit.

Was leistet die
private Zahnzusatzversicherung?


Um die kleinen und vor allem auch die großen Zuzahlungen zu umgehen, bietet die private Zahnzusatzversicherung hervorragende Möglichkeiten.

Neben den Zusatzkosten für die Zahnbehandlung (u.a. Inlays/Onlays, professionelle Zahnreinigung, Wurzel- und Parodontosebehandlungen, Kunststofffüllungen und Knirschschienen) können selbstverständlich auch die Kosten für Zahnersatz (u.a. Kronen, Brücken, Implantate) versichert werden.

Einige Versicherer bieten Komplettlösungen für Zahnbehandlung und Zahnersatz an. Einige andere Gesellschaften hingegen bieten Bausteinmodule an, mit denen sich ein individueller Versicherungsschutz zusammenstellen lässt.

Die Mehrzahl der Anbieter stattet ihre Produkte so aus, dass eine Leistungsquote vereinbart wird, die zusammen mit der Zahlung der Gesetzlichen Krankenversicherung erstattet wird.

  • Sed quae. Itaqui temquid ucilitiost fugia nihicia debis si coresti onsequae poresse quosam eosapit quibus.
  • Sed quae. Itaqui temquid ucilitiost fugia nihicia debis si coresti onsequae poresse quosam eosapit quibus.
  • Sed quae. Itaqui temquid ucilitiost fugia nihicia debis si coresti onsequae poresse quosam eosapit quibus.
  • Sed quae. Itaqui temquid ucilitiost fugia nihicia debis si coresti onsequae poresse quosam eosapit quibus.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

WIR SIND IHR ANSPRECHPARTNER FÜR VERSICHERUNGEN.
Lena Berkowski-Albers

Leitung Abteilung betriebliche
Vorsorge u. Produktmanagement Biometrie



l.albers@berkowski-finanz.de
Tel.: 02541 847774
Jennifer Mast

Leitung Büromanagement




j.mast@berkowski-finanz.de
Tel.: 02541 847774
Kontaktformular
Berkowski Finanz GmbH | Am Rullenweg 11a | 48653 Coesfeld
Tel.: 02541 847774 | Fax: 02541 847776 | info@berkowski-finanz.de